Historie


Hirsch Apotheke Horstmar - die Geschichte seit 1785
 

11.11.1785
Garnisonsmedikus Spiegelberg
„Erlaubnis zum Anlegen einer Apotheke in Horstmar”

 
01.08.1799
Eduard Rohle aus Rheine
„Privileg zur Errichtung einer Apotheke in dem Wigbold Horstmar”
 

12.09.1805
Anton Englert aus Kirn
„Verleihung eines erblichen Privilegs für die Apotheke in der Stadt Horstmar”
 

03.04.1851
Alexander Sigismund Feldhaus aus Billerbeck
„Konzession zur Fortführung der Apotheke in Horstmar”
 

01.04.1867
August Rochol aus Dortmund, geboren in Neheim Hüsten
„Konzession zur Fortführung der Feldhauschen Apotheke in Horstmar”
 

01.09.1904
August Rochol junior
„Erlaubnis zur Fortführung der elterlichen Apotheke”
 

01.06.1954
Hans Möller aus Hamburg, verheiratet mit Else Möller, geb. Rochol
„Konzession zur Übernahme der Apotheke in Horstmar”
 

01.03.1965
Margret Hopmann aus Münster
„Pächterin der Hirsch-Apotheke in Horstmar”
 

01.09.1970
Arnold Pesch, verheiratet mit Gisela Pesch, geb. Rochol
„Erlaubnis zum Betreiben einer Apotheke in Horstmar”
 

01.07.2004
Inga Janßen
„Erlaubnis zum Betreiben einer Apotheke in Horstmar”

 
01.05.2006
Verlagerung in die Bahnhofstr. 9

Das Team der Hirsch Apotheke

Inga Janßen

Coming soon

Renate Artmann

Porträtfoto von Martina Bernemann

Martina Bernemann

Porträtfoto von Verena Paul

Verena Paul

Susanne Jürgens

Coming soon

Kerstin Thiel

Porträtfoto von Vorname Nachname

Selen Duralti

Coming soon

Helga Fremmer
Alle Mitarbeiter anzeigen

News

Was Europas Corona-Lockdown bringt
Was Europas Corona-Lockdown bringt

Weniger Tote, langsamere Ausbreitung

Europa ringt damit, die Corona-Pandemie einzudämmen. Ob freiwillig oder angeordnet: In vielen Ländern bleiben die Menschen zu Hause, Geschäfte und Schulen sind geschlossen. Wissenschaftler haben nun die Auswirkungen des Lockdowns berechnet.   mehr

Covid-19 mit Blutplasma heilen?
Covid-19 mit Blutplasma heilen?

Antikörper gegen Coronavirus

Lässt sich Covid-19 mit Antikörpern aus dem Blut von Covid-19-Genesenen lindern oder sogar heilen? In China hat das bei 5 Patienten funktioniert. Jetzt soll die passive Immunisierung auch in Deutschland getestet werden.   mehr

Medikamente sicher geben
Medikamente sicher geben

Tipps rund um Tabletten & Co.

Was genau heißt eigentlich „morgens nüchtern“ bei der Medikamenteneinnahme? Und wer hat Anspruch auf einen ärztlichen Medikationsplan? Diese und andere Fragen stellen sich beim Verabreichen von Arzneimitteln häufig. Hier gibt es Antworten.   mehr

Gefahr aus der Gartenerde
Gefahr aus der Gartenerde

Tetanusimpfung auffrischen!

Kleinste Wunden reichen aus, um sich mit Wundstarrkrampf (Tetanus) zu infizieren. Einen wirksamen Schutz bietet die Tetanusimpfung, die nach 10 Jahren aufgefrischt werden muss.   mehr

Mundschutz in Corona-Zeiten
Mundschutz in Corona-Zeiten

Pflicht oder Kür?

Ob verpflichtet oder freiwillig, in Zeiten von Corona gehört das Tragen eines Mundschutzes in vielen Ländern zum öffentlichen Leben. Auch in Deutschland wird heftig diskutiert, ob die Bürger Masken tragen sollen. Was sagen Robert Koch-Institut, Gesundheitsminister und Ärzteschaft dazu?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Hirsch Apotheke
Inhaberin Inga Janßen
Telefon 02558/72 60
Fax 02558/14 39
E-Mail postfach@hirsch-apotheke-horstmar.de